Urbanismus

Wer kennt Biel wirklich? – Montagsbild Nr. 5 – noch ungelöst

Teilen:

Erstmals muss ein Montagsbild-Rätsel in die Verlängerung. Noch niemand hat bisher erraten, wo der abgebildete Baum steht. Er ist einer der ältesten und prächtigsten der Stadt Biel. Und wer genau hinschaut, sieht, dass gar der Strassenverlauf ihm ein bisschen ausweichen muss. Wo befindet sich also dieser Riese? Jetzt mitmachen und ein Abo oder Geschenkabo gewinnen. 

Teilnahme am Wettbewerb: Wer weiss, wo genau der abgebildete Baum steht, schickt ein Mail mit dem Stichwort „Montagsbild“ und einer möglichst genauen Lagebeschreibung des Abgebildeten bis spätestens am 13. Mai (20 Uhr) an info@vision2035.ch. 

Zu gewinnen gibt es ein Abo der Vision 2035 oder ein Geschenkabo für eine Person nach Wahl. 

Auflösung und Gewinner letzter Woche: Auf dem Montagsbild vom 22. April ist eine Graffitiwand zu sehen, die immer wieder ihr Erscheinungsbild ändert, weil hier Künstler mit der Spraydose ständig neue Werke kreieren. Sie zieht sich entlang des Holunderwegs und ist vor allem SpaziergängerInnen und VelofahrerInnen bekannt. Karl Andermatt, der Montagsbild-Rätsel-Gewinner dieser Woche beschreibt es so: 

Das Graffiti befindet sich an der schönsten Veloroute (und natürlich auch Fussweg) in Biel, am Holunderweg, zwischen der kleinen Brücke und der Schwanengasse/Jurastrasse. Der genaue Standort ist von der kleinen Brücke herkommend, etwa so bei 20m, die ganze Fassade, welche mit Graffitis besprayt ist, hat eine Länge von etwa 100m, bevor dann das Gebäude von Narimpex kommt.
Gegenüber ist der Kanal und dann die wunderschöne Wiese, wo vor ca. 3 Jahren noch die Abstellgleise der Bahn lagen. Diese dienten vor der 2. Verlegung des Bahnhofs zudem als Zufahrtsstrecke der Bahnlinie Solothurn – Biel.
 
Danke für das Zusatzwissen und herzliche Gratulation zum gewonnenen Abo.
 
Die Auflösung des Bilderrätsels dieser Woche folgt am nächsten Montag zusammen mit der Bekanntgabe der Gewinnerin / des Gewinners.
image_pdfPDFimage_printPrint

Teilen: